Zum Inhalt
Katholische Theologie mit dem Schwerpunkt Religionsdidaktik

JProf. Dr. Alexander Unser

JProf. Dr. Alexander Unser © Aliona Kardash​/​TU Dortmund

E-Mail alexander.unser@tu-dortmund.de

Telefon (+49)231 755-2864

Fax (+49)231 755-6218

Postadresse
Emil-Figge-Straße 50
44227 Dortmund
Deutschland

Campus Adresse
Campus Nord
Emil-Figge-Straße 50

Raum 2.317

For an English version of this webpage please click here.

Sprechzeiten

Im Wintersemester biete ich keine regelmäßige Sprechstunde an. Wenn Sie mit mir sprechen wollen, schreiben Sie mir bitte eine Email, in der Sie Ihr Anliegen und mögliche Zeitfenster für einen individuellen Besprechungstermin nennen.


Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten

Fragen zur Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten bespreche ich sehr gerne mit Ihnen in meiner Sprechstunde. Melden Sie sich dazu bitte für einen Termin an. Um das Gespräch zielorientiert führen zu können, bereiten Sie bitte ein Kurzexposé vor, das Sie mir vorab zuschicken. Informationen zum Inhalt und Aufbau des Exposés finden Sie in der folgenden PDF.


Vita

geboren in Speyer (*1986)

  • Ruf an die Goethe-Universität Frankfurt a. M. (2021, abgelehnt)
  • Juniorprofessor für Katholische Theologie mit dem Schwerpunkt Religionsdidaktik an der TU Dortmund (seit 2019)
  • Berufung in den sechsten Jahrgang der Global Young Faculty (2019-2021)
  • Promotion an der Universität Würzburg (2018)
  • Nebenberuflicher Religionslehrer an der Mönchbergschule in Würzburg (2017-2019)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts (Prof. Dr. Dr. Hans-Georg Ziebertz) an der Universität Würzburg (2012-2019)
  • Studium der Pädagogik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg (B.A. 2012)
  • Studium der Katholischen Theologie an der Universität Freiburg (Diplom 2011)
  • Geschäftsführender Leiter des Instituts für Katholische Theologie der TU Dortmund (seit 2021)
  • Co-Coordinator der EARLI SIG 19 "Religions and Worldviews in Education" (seit 2021)
  • Sprecher der AKRK-Sektion "Empirische Religionspädagogik" (seit 2020)
  • Mitglied des Fakultätsrats der Fakultät für Humanwissenschaften und Theologie (seit 2020)
  • Mitglied und stellv. Vorsitzender des Promotionsausschusses der Fakultät für Humanwissenschaften und Theologie (seit 2020)
  • Stellv. Mitglied des Senats der TU Dortmund (seit 2022)
  • Stellv. Mitglied der Senatskommission für Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (seit 2020)
  • Mitherausgeber der Reihe "Empirische Theologie/Empirical Theology" (LIT) (seit 2021)
  • Reviewer für u.a.: Journal of Empirical Theology, Religions, Religionspädagogische Beiträge, Sustainability, Zeitschrift für Erziehungswissenschaft
  • Gutachter für: European Science Foundation, Studienstiftung des Deutschen Volkes

Arbeitsgruppe

  • Jonas Bonke, wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Frederike Gabelt, wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Dr. Anna Wiebke Klie, wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Janine Kuropka, wissenschaftliche Mitarbeiterin
  • Sebastian Neumann, wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Bente Buschmann, wissenschaftliche Hilfskraft
  • Anne Effing, studentische Hilfskraft
  • Lea Liebendahl, wissenschaftliche Hilfskraft
  • Nikolas Nowak, wissenschaftliche Hilfskraft
  • Anna-Maria Rakus, wissenschaftliche Hilfskraft
  • Hannah Schumacher, wissenschaftliche Hilfskraft

Publikationen

  1. Unser, A. & Riegel, U. (2022). Grundlagen der quantitativ-empirischen Religionspädagogik: Eine anwendungsorientierte Einführung. Münster: Waxmann. (https://doi.org/10.36198/9783838558523)
  2. Unser, A. (2019). Social inequality and interreligious learning: An empirical analysis of students` agency to cope with interreligious learning tasks. Wien: LIT.
    • Reviewed by F. Schweitzer (2021), ZPT 73 (4), 453-457; L. Peacock (2021), JBV 42 (ahead of print), 1-2; E. Wenig (2020), ÖRF 28 (2), 247-249.
  1. Unser, A. (2022). Social inequality in religious education: Examining the impact of sex, socioeconomic status, and religious socialisation on unequal learning opportunities. Religions, 13(5), 389. (https://doi.org/10.3390/rel13050389)
  2. Unser, A. (2022). Introduction: Religion, democracy and citizenship. In A. Unser (Ed.), Religion, citizenship and democracy (pp. 1-9). Cham: Springer. (https://doi.org/ 10.1007/978-3-030-83277-3_1)
  3. Fumbo, C., & Unser, A. (2022). The contribution of religion to the promotion of critical citizenship: An empirical study among young people in Tanzania. In A. Unser (Ed.), Religion, citizenship and democracy (pp. 117-133). Cham: Springer. (https://doi.org/10.1007/978-3-030-83277-3_7)
  4. Riegel, U., & Unser, A. (2021). Religious and secular coping strategies of reappraisal: Validating a secular supplement of the reappraisal-dimensions of RCOPE. Journal of Empirical Theology 34, 29-48. (https://doi.org/10.1163/15709256-12341422)
  5. Ziebertz, H.-G., & Unser, A. (2020). The prohibition of discrimination and unequal treatment of women and homosexuals: An empirical comparative research considering the influence of religion and nation. Journal of Empirical Theology, 33 (2), 1-35. (https://doi.org/10.1163/15709256-12341412)
  6. Unser, A., & Ziebertz, H.-G. (2020). The impact of religion and national origin on attitudes towards refugee rights: An international comparative empirical study. Religions, 11 (6), 303. (https://doi.org/10.3390/rel11060303)
  7. Unser, A., Zviadadze, S., Döhnert, S., Shupac, M., & Ziebertz, H.-G. (2020). Predictors of attitudes towards the right to work: An empirical analysis among young people in Moldova and Georgia. In H.-G. Ziebertz (Ed.), International empirical studies on religion and socioeconomic human rights (pp. 129-168). Cham: Springer. (https://doi.org/ 10.1007/978-3-030-30934-3_6)
  8. Unser, A., Döhnert, S., & Ziebertz, H.-G. (2018). Attitudes towards refugee rights in thirteen countries: A multi-level analysis of the impact and interaction of individual and sociocultural predictors. In C. Sterkens & H.-G. Ziebertz (Eds.), Political and judicial rights through the prism of religious belief (pp. 275-302). Cham: Springer. (https://doi.org/10.1007/978-3-319-77353-7_11)
  9. Unser, A. (2018). Is religious experience necessary for interreligious learning? An empirical critique of a didactical assumption. In U. Riegel, E.-M. Leven & D. Fleming (Eds.), Religious experience and experiencing religion in religious education (pp. 97-115). Münster: Waxmann.
  10. Ziebertz, H.-G., Döhnert, S., & Unser, A. (2017). Predictors of attitudes towards human dignity: An empirical analysis among youth in Germany. In H.-G. Ziebertz & C. Sterkens (Eds.), Religion and civil human rights in empirical perspective (pp. 17-60). Cham u. a. Springer. (https://doi.org/10.1007/978-3-319-59285-5_2)
  11. Ziebertz, H.-G., Unser, A., Döhnert, S., & Sjöborg, A. (2017). The influence of the sociocultural environment and personality on attitudes towards human rights: An empirical analysis in reference to human rights education, A. Sjöborg & H.-G. Ziebertz (Eds.), Religion, education and human rights: Theoretical and empirical perspectives (pp. 139-164). Cham: Springer. (https://doi.org/10.1007/978-3-319-54069-6_10)
  12. Unser, A., Döhnert, S., & Ziebertz, H.-G. (2015). The influence of the socio-cultural environment and personality on attitudes towards civil human rights. In H.-G. Ziebertz & E. Hirsch Ballin (Eds.), Freedom of religion in the 21st Century: A human rights perspective on the relation between politics and religion (pp. 130-161). Leiden: Brill. (https://doi.org/10.1163/9789004304390_008)
  13. Unser, A., & Ziebertz, H.-G. (2015). Human rights and religion in Germany. In H.-G. Ziebertz & G. Črpić (Eds.), Religion and human rights: An international perspective (pp. 61-83). Cham: Springer. (https://doi.org/10.1007/978-3-319-09731-2_5)
  1. Unser, A. (Ed.) (2022). Special Issue: Social inequality and heterogeneity in religious education. Religions.
  2. Unser, A. (Ed.) (2022). Religion, citizenship and democracy. Cham: Springer. (https://doi.org/10.1007/978-3-030-83277-3)
  3. Riegel, U., Heil, S., Kalbheim, B., & Unser, A. (Eds.) (2019). Understanding religion: Empirical perspectives in Practical Theology. Münster: Waxmann.
    • Reviewed by C. P. Sajak (2021), ThRv 117 (8), 1-5; S. Müller (2020), ZPT 72 (4), 527-530; J. Hunter (2020), JET 33 (1), 152-153.
  1. Gabelt, F. & Unser, A. (forthcoming). Religion in der Öffentlichkeit: Schulische Förderung religionsbezogene Urteilskompetenz angesichts zunehmender Kontroversität. In T. Goll (Hg.), Kontroversität in der politischen Bildung. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.
  2. Unser, A. (forthcoming).  Soziale Benachteiligung im Religionsunterricht: Zur Intersektionalität von Religiosität, sozioökonomischem Status und Geschlecht. In T. Knauth, S. Reindl, & M. A. Jochimsen (Eds.), Religiöse Bildung an den Rändern der Vielfalt. Münster: Waxmann.
  3. Unser, A. (2022). Die Konstruktion der Wirksamkeit interreligiösen Lernens zwischen didaktischer Theorie und empirischer Unterrichtsforschung. In N. Brieden, H. Mendl, O. Reis & H. Roose (Hg.), Nachhaltige Wirkung von Religionsunterricht (pp. 46-57). Babenhausen: LUSA.
  4. Unser, A. (2022). Über Möglichkeiten und Grenzen des Abbaus von Vorurteilen und Stereotypen durch interreligiöses Lernen. In M. Khorchide, K. Lindner, A. Roggenkamp, C. P. Sajak & H. Simojoki (Eds.), Stereotypen - Vorurteile - Ressentiments: Herausforderungen für das interreligiöse Lernen (pp. 147-164). Göttingen: V&R unipress.
  5. Unser, A. (2020). Empirische Professionalität: Eine zentrale Zukunftsaufgabe der Religionspädagogik. Religionspädagogische Beiträge, 83, 88-97.
  6. Ziebertz, H.-G., Döhnert, S., & Unser, A. (2020). Liturgische Normen zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Eine empirisch-theologische Untersuchung zu Einstellungen von Hauptamtlichen in der Kirche. In A. Slunitscheck & T. Bremer (Eds.), Der Glaubenssinn der Gläubigen als Ort theologischer Erkenntnis: Praktische und Systematische Theologie im Gespräch (pp. 125-166). Freiburg u.a.: Herder.
  7. Unser, A. (2019). On theology in empirical research: A proposal concerning the role of theoretical terms. In U. Riegel, S. Heil, B. Kalbheim & A. Unser (Eds.), Understanding religion: Empirical perspectives in Practical Theology (pp. 27-41). Münster: Waxmann.
  8. Unser, A. (2018). Interreligiöses Lernen. In M. Schambeck & U. Riegel (Eds.), Was im Religionsunterricht so läuft: Wege und Ergebnisse religionspädagogischer Unterrichtsforschung (pp. 270-285). Freiburg: Herder.
  9. Unser, A. (2016). Soziale Ungleichheiten im Religionsunterricht: Eine quantitativ-empirische Untersuchung mit Blick auf die religionspädagogische Debatte um Bildungsgerechtigkeit. In B. Grümme & T. Schlag (Eds.), Gerechter Religionsunterricht? Religionspädagogische, pädagogische und sozialethische Orientierungen (pp. 80-95). Stuttgart: Kohlhammer.
  10. Unser, A., Kalbheim, B., & Ziebertz, H.-G. (2016). Ehe, Familienkonstellationen und Sexualität: Empirische Analysen unter deutschen Katholiken zu soziokulturellen Annahmen in den Lineamenta. In D. Burkard (Ed.), Die christliche Ehe - erstrebt, erlebt, erledigt? Fragen und Beiträge zur aktuellen Diskussion (pp. 297-337). Würzburg, Echter.
  11. Unser, A. (2014). Wie kann sich Religionspädagogik von Bildungsgerechtigkeit herausfordern lassen? Eine Entgegnung auf Judith Könemann. Religionspädagogische Beiträge, 71, 17-25.
  1. Unser, A. (forthcoming). Lerneffekte durch interreligiöses Lernen. In M. Klöcker & U. Tworuschka (Eds.), Handbuch der Religionen. Hohenwarsleben: Westarp Science.
  2. Unser, A. (2022). Entwicklungspsychologie, interreligiös. In M. Zimmermann & H. Lindner (Eds.), Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon im Internet, www.wirelex.de
  3. Unser, A. (2021). Forschung, empirische, interreligiös. In M. Zimmermann & H. Lindner (Eds.), Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon im Internet, www.wirelex.de
  4. Unser, A. (2021). Interreligiöses Lernen. In U. Kropač & U. Riegel (Eds.), Handbuch Religionsdidaktik (pp. 280-291). Stuttgart: Kohlhammer.
  5. Unser, A. (2018). Fragebogen. In M. Zimmermann & H. Lindner (Eds.), Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon im Internet, www.wirelex.de
  6. Unser, A. (2017). Faktorenanalyse, explorative. In M. Zimmermann & H. Lindner (Eds.), Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon im Internet, www.wirelex.de
  1. Unser, A. (2021). Der Reli-Effekt: Bewirkt der Religionsunterricht, was er bewirken soll? Herder Korrespondenz, S1, 23-25.
  2. Sajak, C.P., Scherr, A., & Unser, A. (2014). Verfestigt interreligiöses Lernen Stereotype? Katechetische Blätter, 139, 210-215.       
  1. Unser, A. (2021). Rez. zu Koch, M. (2020). Jugendliche und ihre Sprache des Glaubens: Sprachliche Identfizierungspraktiken in der Konfirmationszeit. Zürich: Theologischer Verlag Zürich. Zeitschrift für Pädagogik und Theologie, 73 (4), 448-452.
  2. Unser, A. (2021). Rez. zu Wissner, G., Nowack, R., Schweitzer, F., Boschki, R., & Gronover, M. (Eds.) (2020). Jugend – Glaube – Religion II: Neue Befunde – vertiefende Analysen – didaktische Konsequenzen. Münster: Waxmann. Religionspädagogische Beiträge, 44 (1), 113-114.
  3. Unser, A. (2020). Rez. zu Pirner, M., & Rothgangel, M. (Eds.) (2018). Empirisch forschen in der Religionspädagogik: Ein Studienbuch für Studierende und Lehrkräfte. Stuttgart: Kohlhammer. Religionspädagogische Beiträge, 82, 131-133.
  4. Unser, A. (2017). Rez. zu Grümme, B. (2014). Bildungsgerechtigkeit: Eine religionspädagogische Herausforderung. Stuttgart: Kohlhammer. Religionspädagogische Beiträge, 76, 115-116.

Mitgliedschaft in akademischen Netzwerken

  • Arbeitsgemeinschaft Katholische Religionspädagogik und Katechetik (AKRK)
  • International Seminar on Religious Education and Values (ISREV)
  • European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI)
  • International Society for Empirical Research in Theology (ISERT)
  • Global Young Faculty VI (GYF)
  • Forschungsgruppe Religion and Human Rights (RHR)

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.