Zum Inhalt
Katholische Theo­lo­gie mit dem Schwerpunkt Religionsdidaktik

JProf. Dr. Alexander Unser

JProf. Dr. Alexander Unser © Aliona Kardash​/​TU Dort­mund

E-Mail alexander.unser@tu-dortmund.de

Telefon (+49)231 755-2864

Fax (+49)231 755-6218

Postadresse
Emil-Figge-Straße 50
44227 Dort­mund
Deutsch­land

Cam­pus Adresse
Cam­pus Nord
Emil-Figge-Straße 50

Raum 2.317

Sprechzeiten
Meine Sprechstunden finden im Sommer­se­mes­ters 2021 montags von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt. Bis auf Weiteres erfolgen die Sprechstunden aus­schließ­lich digital.

In der vorlesungsfreien Zeit biete ich am 9. August, 6. September und 27. September jeweils von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr eine di­gi­ta­le Sprechstunde an.

Bitten melden Sie sich für einen Termin an über doodle und loggen Sie sich zum aus­ge­wähl­ten Zeitpunkt über diesen Zoom-Link ein.


Vita

geboren in Speyer (*1986)

  • Berufung in den sechsten Jahrgang der Global Young Faculty (2019-2021), Mitglied der Arbeits­gruppe "Un­sicher­heit Jetzt - Strategien, Praktiken, Ressourcen"
  • Juniorprofessor für Katholische Theo­lo­gie mit dem Schwerpunkt Religionsdidaktik an der TU Dort­mund (seit 2019)
  • Pro­mo­ti­on an der Uni­ver­si­tät Würzburg (Erstgutachter: Prof. Dr. Dr. Hans-Georg Ziebertz; Zweitgutachter: Prof. Dr. Ulrich Riegel) (2018)
  • Nebenberuflicher Religionslehrer an der Mönchbergschule in Würzburg (2017-2019)
  • Wissenschaftlicher Mit­ar­bei­ter am Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts (Prof. Dr. Dr. Hans-Georg Ziebertz) an der Uni­ver­si­tät Würzburg (2012-2019)
  • Stu­di­um der Pädagogik an der Pädagogischen Hoch­schu­le Freiburg (B.A. 2012)
  • Stu­di­um der Katholischen Theo­lo­gie an der Uni­ver­si­tät Freiburg (Diplom 2011)
  • Mitherausgeber der Reihe "Empirische Theo­lo­gie/Empirical Theology" (LIT) (seit 2021)
  • Sprecher der AKRK-Sektion "Empirische Religionspädagogik" (seit 2020)
  • stellv. ge­schäfts­füh­ren­der Leiter des Instituts für Katholische Theo­lo­gie der TU Dort­mund (seit 2019)
  • JURE Coordinator der EARLI SIG 19 "Religions and Worldviews in Education" (seit 2017)
  • Reviewer für u.a.: Journal of Empirical Theology, Religions, Religionspädagogische Beiträge, Zeitschrift für Er­zie­hungs­wis­sen­schaft
  • Gutachter für: European Science Foun­da­tion, Studienstiftung des Deut­schen Volkes

For­schungs­schwer­punkte

  • Soziale Ungleichheit und Heterogenität im Religionsunterricht
  • Interreligiöses Ler­nen
  • Politische Relevanz von Religiösität

Aktuelle Drittmittelprojekte

Arbeits­gruppe

  • Frederike Gabelt, wis­sen­schaft­liche Mit­ar­bei­te­rin
  • Jonas Bonke, wis­sen­schaft­licher Mit­ar­bei­ter
  • Dr. des. Anna Wiebke Klie, wis­sen­schaft­liche Mit­ar­bei­te­rin
  • Sebastian Neumann, wis­sen­schaft­licher Mit­ar­bei­ter
  • Anne Effing, studentische Hilfskraft
  • Lea Liebendahl, studentische Hilfskraft
  • Hannah Schumacher, wis­sen­schaft­liche Hilfskraft
  • Nikolas Nowak, wis­sen­schaft­liche Hilfskraft
  • Bente Buschmann, studentische Hilfskraft

Publikationen

  • Unser, A. (2019). Social inequality and interreligious learning: An empirical analysis of students` agency to cope with interreligious learning tasks. Wien: LIT.
  • Fumbo, C., & Unser, A. (submitted). The contribution of religion to the promotion of critical citizenship: An empirical study among young people in Tanzania.
  • Riegel, U., & Unser, A. (forthcoming). Religious and secular coping strategies of reappraisal: Validating a secular supplement of the reappraisal-dimensions of RCOPE. Journal of Empirical Theology.
  • Ziebertz, H.-G., & Unser, A. (2020). The prohibition of discrimination and unequal treatment of women and homosexuals: An empirical comparative re­search considering the influence of religion and nation. Journal of Empirical Theology, 33 (2), 1-35. (doi: 10.1163/15709256-12341412)
  • Unser, A., & Ziebertz, H.-G. (2020). The impact of religion and national origin on attitudes towards refugee rights: An in­ter­na­tio­nal comparative empirical study. Religions, 11 (6), 303. (https://doi.org/10.3390/rel11060303)
  • Unser, A., Zviadadze, S., Döhnert, S., Shupac, M., & Ziebertz, H.-G. (2020). Predictors of attitudes towards the right to work: An empirical analysis among young people in Moldova and Georgia. In H.-G. Ziebertz (Eds.), International empirical studies on religion and socioeconomic human rights (pp. 129-168). Cham u. a.: Springer. (doi: 10.1007/978-3-030-30934-3_6)
  • Unser, A., Döhnert, S., & Ziebertz, H.-G. (2018). Attitudes towards refugee rights in thirteen coun­tries: A multi-level analysis of the impact and interaction of individual and sociocultural predictors. In C. Sterkens & H.-G. Ziebertz (Eds.), Political and judicial rights through the prism of religious belief (pp. 275-302). Cham u.a. Springer. (doi: 10.1007/978-3-319-77353-7_11)
  • Unser, A. (2018). Is religious experience necessary for interreligious learning? An empirical critique of a didactical assumption. In U. Riegel, E.-M. Leven & D. Fleming (Eds.), Religious experience and experiencing religion in religious education (pp. 97-115). Münster: Waxmann.
  • Ziebertz, H.-G., Döhnert, S., & Unser, A. (2017). Predictors of attitudes towards human dignity: An empirical analysis among youth in Germany. In H.-G. Ziebertz & C. Sterkens (Eds.), Religion and civil human rights in empirical perspective (pp. 17-60). Cham u. a. Springer. (doi: 10.1007/978-3-319-59285-5_2)
  • Ziebertz, H.-G., Unser, A., Döhnert, S., & Sjöborg, A. (2017). The influence of the sociocultural environment and personality on attitudes towards human rights: An empirical analysis in reference to human rights education, A. Sjöborg & H.-G. Ziebertz (Eds.), Religion, education and human rights: Theoretical and empirical perspectives (pp. 139-164). Cham u.a.: Springer. (doi: 10.1007/978-3-319-54069-6_10)
  • Unser, A., Döhnert, S., & Ziebertz, H.-G. (2015). The influence of the socio-cultural environment and personality on attitudes towards civil human rights. In H.-G. Ziebertz & E. Hirsch Ballin (Eds.), Freedom of religion in the 21st Century: A human rights perspective on the relation between politics and religion (pp. 130-161). Leiden u.a.: Brill. (doi: 10.1163/9789004304390_008)
  • Unser, A., & Ziebertz, H.-G. (2015). Human rights and religion in Germany. In H.-G. Ziebertz & G. Črpić (Eds.), Religion and human rights: An in­ter­na­tio­nal perspective (pp. 61-83). Cham u.a.: Springer. (doi: 10.1007/978-3-319-09731-2_5)
  • Riegel, U., Heil, S., Kalbheim, B., & Unser, A. (Eds.) (2019). Understanding religion: Empirical perspectives in Practical Theology. Münster: Waxmann.
  • Unser, A. (forthcoming). Über Mög­lich­keiten und Grenzen des Abbaus von Vor­ur­tei­len und Stereotypen durch interreligiöses Ler­nen. In M. Khorchide, K. Lindner, A. Roggenkamp, C. P. Sajak & H. Simojoki (Eds.), Stereotypen, Vorurteile und Fundamentalismen: He­raus­for­de­run­gen für die Ko­ope­ra­ti­on im Religionsunterricht. Göttingen: V&R unipress.
  • Unser, A. (2020). Empirische Professionalität: Eine zentrale Zukunftsaufgabe der Religionspädagogik. Religionspädagogische Beiträge, 83, 88-97.
  • Ziebertz, H.-G., Döhnert, S., & Unser, A. (2020). Liturgische Normen zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Eine empirisch-theologische Un­ter­su­chung zu Einstellungen von Hauptamtlichen in der Kirche. In A. Slunitscheck & T. Bremer (Eds.), Der Glaubenssinn der Gläubigen als Ort theo­lo­gi­scher Erkenntnis: Praktische und Systematische Theo­lo­gie im Gespräch (pp. 125-166). Freiburg u.a.: Herder.
  • Unser, A. (2019). On theology in empirical re­search: A proposal concerning the role of theoretical terms. In U. Riegel, S. Heil, B. Kalbheim & A. Unser (Eds.), Understanding religion: Empirical perspectives in Practical Theology (pp. 27-41). Münster: Waxmann.
  • Unser, A. (2018). Interreligiöses Ler­nen. In M. Schambeck & U. Riegel (Eds.), Was im Religionsunterricht so läuft: Wege und Er­geb­nisse religionspädagogischer Un­ter­richts­for­schung (pp. 270-285). Freiburg: Herder.
  • Unser, A. (2016). Soziale Ungleichheiten im Religionsunterricht: Eine quantitativ-empirische Un­ter­su­chung mit Blick auf die religionspädagogische Debatte um Bil­dungs­ge­rech­tig­keit. In B. Grümme & T. Schlag (Eds.), Gerechter Religionsunterricht? Religionspädagogische, pä­da­go­gi­sche und sozialethische Orientierungen (pp. 80-95). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Unser, A., Kalbheim, B., & Ziebertz, H.-G. (2016). Ehe, Familienkonstellationen und Sexualität: Empirische Analysen unter deut­schen Katholiken zu soziokulturellen Annahmen in den Lineamenta. In D. Burkard (Ed.), Die christliche Ehe - erstrebt, erlebt, erledigt? Fragen und Beiträge zur aktuellen Diskussion (pp. 297-337). Würzburg, Echter.
  • Unser, A. (2014). Wie kann sich Religionspädagogik von Bil­dungs­ge­rech­tig­keit herausfordern lassen? Eine Entgegnung auf Judith Könemann. Religionspädagogische Beiträge, 71, 17-25.
  • Unser, A. (forthcoming). Entwicklungspsychologie, interreligiös. In M. Zimmermann & H. Lindner (Eds.), Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon im Internet, www.wirelex.de
  • Unser, A. (2021). For­schung, empirische, interreligiös. In M. Zimmermann & H. Lindner (Eds.), Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon im Internet, www.wirelex.de
  • Unser, A. (2021). Interreligiöses Ler­nen. In U. Kropač & U. Riegel (Eds.), Handbuch Religionsdidaktik (pp. 280-291). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Unser, A. (2018). Fragebogen. In M. Zimmermann & H. Lindner (Eds.), Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon im Internet, www.wirelex.de
  • Unser, A. (2017). Faktorenanalyse, explorative. In M. Zimmermann & H. Lindner (Eds.), Das wissenschaftlich-religionspädagogische Lexikon im Internet, www.wirelex.de
  • Unser, A. (2021). Der Reli-Effekt: Bewirkt der Religionsunterricht, was er bewirken soll? Herder Korrespondenz, S1, 23-25.
  • Sajak, C.P., Scherr, A., & Unser, A. (2014). Verfestigt interreligiöses Ler­nen Stereotype? Katechetische Blätter, 139, 210-215.       
  • Unser, A. (forthcoming). Rez. zu Koch, M. (2020). Jugendliche und ih­re Sprache des Glaubens: Sprachliche Identfizierungspraktiken in der Konfirmationszeit. Zürich: Theologischer Verlag Zürich. Zeitschrift für Pädagogik und Theo­lo­gie.
  • Unser, A. (2021). Rez. Zu Wissner, G., Nowack, R., Schweitzer, F., Boschki, R., & Gronover, M. (Eds.) (2020). Jugend – Glaube – Religion II: Neue Befunde – vertiefende Analysen – didaktische Kon­se­quenzen. Münster: Waxmann. Religionspädagogische Beiträge, 44 (1), 113-114.
  • Unser, A. (2020). Rez. zu Pirner, M., & Rothgangel, M. (Eds.) (2018). Empirisch forschen in der Religionspädagogik: Ein Studienbuch für Stu­die­ren­de und Lehrkräfte. Stuttgart: Kohlhammer. Religionspädagogische Beiträge, 82, 131-133.
  • Unser, A. (2017). Rez. zu Grümme, B. (2014). Bil­dungs­ge­rech­tig­keit: Eine religionspädagogische Her­aus­for­de­rung. Stuttgart: Kohlhammer. Religionspädagogische Beiträge, 76, 115-116.

Mitgliedschaft in aka­de­mischen Netzwerken

  • Arbeits­gemein­schaft Katholische Religionspädagogik und Katechetik (AKRK)
  • International Seminar on Religious Education and Values (ISREV)
  • European Association for Research on Learn­ing and Instruction (EARLI)
  • International Society for Empirical Research in Theology (ISERT)
  • Global Young Faculty VI (GYF)
  • Forschungs­gruppe Religion and Human Rights (RHR)

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.