Zum Inhalt

Warum Theo­lo­gie in Dort­mund stu­die­ren?

Ein Theologiestudium geschieht nie im luftleeren Raum, sondern wird entscheidend geprägt vom jeweiligen Umfeld, in dem theologische Fragestellungen erwachsen. Je nachdem, in welchem Lebensabschnitt ich mich befinde, wel­che Sorgen, Wünsche oder Ängste mich oder die Ge­sell­schaft, in der ich lebe, treiben, frage ich anders nach Gott und meinem Glauben.

Ein Stu­di­um der Theo­lo­gie in der Ruhrmetropole Dort­mund kann sich dem­nach deutlich von ei­nem Stu­di­um an ei­nem anderen Studienort un­ter­schei­den. Bereits ein Blick über den Dort­mun­der Cam­pus zeigt sehr schnell: Der Kontext der Theo­lo­gie hier vor Ort ist ein erkennbar nicht-theo­lo­gi­scher Kontext, das gilt zu­nächst für die stark technisch-naturwissenschaftlich ausgerichtete Fächerkultur der TU. Es gilt aber auch für eine Vielzahl von Orten, an denen theologisch kommuniziert wird, wie etwa die Schulen, an denen unsere Stu­die­ren­den später unterrichten wer­den, oder die pastoralen Orte der Dort­mun­der Ge­mein­den. Viele der Stu­die­ren­den in Dort­mund sind von der Bereitschaft geprägt, sich in ei­nem multikulturellen und multireligiösen Umfeld zu bewegen.

Auch das forschende Ler­nen ist in Dort­mund nicht nur schönes Etikett, sondern ein Anspruch, den wir sehr ernstnehmen. Als Stu­die­ren­de der Kath. Theo­lo­gie in Dort­mund erlangen Sie sukzessive die Fähigkeit, wissenschaftlich-valide Fragen ent­wi­ckeln zu kön­nen, Methodiken des Forschens begründet auswählen und anwenden zu kön­nen, sowie – in ersten Ansätzen – bereits re­le­van­te und für die Umwelt wahrnehmbare Er­geb­nisse produzieren zu kön­nen. In der Dort­mun­der Theo­lo­gie lernen Sie ver­schie­de­ne Formate kennen, die Ihnen ein öffentlichkeitswirksames Ler­nen und Arbeiten ermöglichen, so dass Sie nicht nur Er­geb­nisse im wis­sen­schaft­lichenEl­fen­bein­turm“ produzieren, sondern z. B. in Oberseminaren, Projekten oder am Tag der offenen Tür die Mög­lich­keit haben, Ihre Er­geb­nisse zu prä­sen­tie­ren und öffentlich zu diskutieren.

Wir haben bewusst Module konstruiert, in denen Sie nicht nur Einzelkompetenzen erwerben, sondern bereits im Stu­di­um Ihre Fähigkeiten ge­för­dert wer­den, bei­spiels­weise theologische Inhalte didaktischer Me­di­en eigenständig evaluieren zu kön­nen und so auf Ihre zukünftige Schulpraxis vorbereitet zu sein.

Aber auch wenn Sie im Laufe Ihres Stu­di­ums merken, dass Theo­lo­gie für Sie ein spannendes Fach ist, Sie aber (noch) nicht an eine direkte Schullaufbahn denken, gibt es viele Mög­lich­keiten. Bei­spiels­wei­se kön­nen Sie alternativ den Master­studien­gang „Religion und Politik“ unserer Fa­kul­tät wählen. Manche bekommen auch be­son­de­re Freude an ei­nem vertieften wis­sen­schaft­lichen Stu­di­um und pro­mo­vieren in unserem Institut.

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.