Zum Inhalt

Prüfungen

Für alle Stu­di­en­gän­ge (Lehr­amts­stu­dien­gänge Religion; Stu­di­en­gän­ge mit Theo­lo­gie im Nebenfach; Magister Religion und Politik) finden sich die Angaben zu Prüfungsanforderungen und -formen der einzelnen Module in den Modulhandbüchern. Schriftliche oder münd­li­che Stu­di­en­leis­tun­gen in einzelnen Modulen besprechen Sie da­rü­ber hinaus mit den Dozent*innen, bei denen Sie das Modul belegt haben. Für alle schriftlichen Stu­di­en­leis­tun­gen ist der Leit­fa­den zum wis­sen­schaft­li­chen Arbeiten. Diese Seite bietet Angaben zu speziellen Prüfungen, bei denen die Re­ge­lung­en über die Modulhandbücher hinaus konkretisiert wurden.

Dies sind im Einzelnen:

Bachelor Lehramts-Stu­di­en­gän­ge

Die Prüfungen finden zu jedem Se­mes­ter jeweils im April/Mai und im Okto­ber/No­vem­ber statt. Aktuelle In­for­ma­ti­onen zu den modulübergreifenden Prüfungen er­hal­ten Sie hier. Fragen beantwortet Dr. Gregor Taxacher.

Hier finden Sie die Anforderungsprofile (Niveaustufenmodelle) für die beiden Prüfungsformen

Bitte nut­zen Sie zur An­mel­dung der Prüfung das Anmeldeformular für Ihren Prüfungstyp.

Die Studienleistung in BAM 10 wird über eine münd­li­che Prüfung erworben, für die eine zentrale An­mel­dung er­for­der­lich ist. Der Prüfung liegt ein Niveaustufenmodell (Anforderungsprofil) BAM 10 zugrunde.

Für Stu­die­ren­de, die eine Bachelorarbeit schrei­ben, bietet das Institut für Katholische Theo­lo­gie ein be­son­de­res Modul an, das Sie bei der Themenfindung und -erschließung un­ter­stützt. Das Modul bietet für Stu­die­ren­de viele Freiheit. Erstens kön­nen Sie sich thematisch ein bestimmtes Vertiefungsseminar auswählen. Zweitens kön­nen Sie sich passend zu diesem Vertiefungsseminar oder auch da­rü­ber hinaus ein offenes Angebot auswählen, das ganz unterschiedliche Angebote umfassen kann und in Absprache mit der jeweiligen Dozentin bzw. dem jeweiligen Dozenten erfolgt. Außerdem kön­nen Sie sich bereits Lektüre auswählen, die Ihnen einen vertieften Zugang zum aus­ge­wähl­ten The­men­be­reich eröffnet. Bam 11 kann in jeder theologischen Disziplin studiert wer­den und beschränkt sich nicht auf die im LSF angebotenen Lehr­ver­an­stal­tun­gen. Sie kön­nen z.B. absprechen, ein offenes Angebot auch außerhalb der TU Dort­mund wahrzunehmen. Vielfältige Mög­lich­keiten stehen hier für Sie offen.

Anmeldeformular

Master Lehr­amts­stu­dien­gänge

Im Modul MAM 3 geht es da­rum, The­men oder Fragen aus zwei un­ter­schied­lichen Ver­an­stal­tun­gen einer theologischen Disziplin auf­ei­nan­der zu beziehen. Daraus ent­ste­hen (je nach Stu­di­en­gang) in zwei oder drei Dis­zi­pli­nen kurze Hausarbeiten. Aus diesen wiederum ent­wi­ckeln Sie Thesen, wel­che in der Modulprüfung diskutiert wer­den.

Bis zur Prüfung müs­sen alle Nachweise über die erbrachten Stu­di­en­leis­tun­gen in MAM3 vorliegen. Nähere In­for­ma­ti­onen über die Prüfung er­hal­ten Sie im Prüfungsleitfaden  und im Niveaustufenmodell.

Das Prüfungstandem im WiSe 2021/22 bilden Prof. Dr. Ballhorn und JProf. Dr. Unser. Die Prüfungen finden statt am 14. und 15. Februar (1. Termin) sowie am 28. und 29. März (2. Termin). Für die Prüfungen findet eine Infoveranstaltung statt, am Dienstag., 11. Januar um 16 Uhr. Der Raum wird noch bekannt gegeben.

Bitte melden Sie sich bis zum 10. Januar 2022 zur Prüfung bei Frau Isabell Danecki (isabell.danecki@tu-dortmund.de) per Mail an unter Angabe folgender In­for­ma­ti­onen:

  • Ihre Matrikelnummer
  • Ihre Schulart
  • Gewünschter Prüfungszeitraum (1. oder 2. Termin)
  • Sofern bereits vorhanden: Nachweis der Prüfungsvoraussetzungen (2 bzw. 3 Stu­di­en­leis­tun­gen im MAM 3) durch einen BOSS-Auszug

Ausführliche In­for­ma­ti­onen zur Modulprüfung MAM 5 finden Sie hier.

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.