Zum Inhalt
Praktische Theo­lo­gie

Prof. Dr. Claudia Gärtner

Prof. Dr. Claudia Gärtner © Prof. Dr. Claudia Gärtner

E-Mail Claudia.Gaertner@tu-dortmund.de

Telefon (+49)231 755-2556

Fax (+49)231 755-6218

Postadresse
Emil-Figge-Straße 50
44227 Dort­mund
Deutsch­land

Cam­pus Adresse
Cam­pus Nord
Emil-Figge-Straße 50

Raum 2.314

Sprechzeiten
Sprechstunden im SoSe 2021 sind bis auf Weiteres per Videogespräch nach vorheriger E-Mailvereinbarung mög­lich.


Vita

Geboren in Arnsberg/Westf. (1971)

  • Ruf an die Uni­ver­si­tät Bonn (abgelehnt, 2016)
  • Professorin für Praktische Theo­lo­gie an der TU Dort­mund (seit 01.10.2011)

  • Ruf an die TU Dort­mund (angenommen, 2011)

  • Ruf an die Uni­ver­si­tät Freiburg (abgelehnt, 2011)

  • Habilitation in Religionspädagogik/Didaktik der Systematischen Theo­lo­gie; Ernennung zur Privatdozentin, Katholisch-Theologische Fa­kul­tät der WWU Münster (2010)

  • Abgeordnete Lehrkraft am Lehrstuhl für Systematische Theo­lo­gie und ih­re Didaktik, Katholisch-Theologische Fa­kul­tät der WWU Münster (2006-11)

  • Studienrätin i. K., Gymnasium Johanneum/Ostbevern (2002-11)

  • 2. Staatsexamen Kunst/Kath. Religion Sek. I/II (2002)

  • Studienreferendarin am Studienseminar Münster (2001-02)

  • Pro­mo­ti­on in Systematischer Theo­lo­gie, Katholisch-Theologische Fa­kul­tät der WWU Münster (2001)

  • Wissen­schaft­liche Mit­ar­bei­te­rin am Lehrstuhl für Systematische Theo­lo­gie und ih­re Didaktik sowie der „Arbeitsstelle für christliche Bildtheorie, theologische Ästhetik und Bilddidaktik“, Katholisch-Theologische Fa­kul­tät der WWU Münster (1997-2001)

  • Promotionsstudium Katholische Theo­lo­gie, WWU Münster (1997-2001)

  • Erstes Staatsexamen Kunst, Katholische Theo­lo­gie (1996)

  • Stu­di­um Katholische Theo­lo­gie; Kunst; Er­zie­hungs­wis­sen­schaft (Sek. I/II), U-GH Pa­der­born (1994-96)

  • Stu­di­um Katholische Theo­lo­gie; Institut Catholique; Centre Sèvres, Paris (1993-94)

  • Stu­di­um Katholische Theo­lo­gie; Kunst; Er­zie­hungs­wis­sen­schaft (Sek. I/II), U-GH Pa­der­born (1990-93)

Lehr- und Forschungsbereich

  • Praktische Theo­lo­gie
  • Religionspädagogik

Aktuelle Positionen

For­schungs­schwer­punkte

Ausführlichere In­for­ma­ti­onen zu For­schungs­pro­jek­ten in der Praktischen Theo­lo­gie/Religionspädagogik finden Sie hier. Folgende Themenschwerpunkte stehen der­zeit im Forschungsfokus:

Lehrstuhlteam

Jan-Hendrik Herbst, wis­sen­schaft­licher Mit­ar­bei­ter

Anna-Katharina Hans, wis­sen­schaft­liche Mit­ar­bei­te­rin

Anika Thanscheidt, wis­sen­schaft­liche Mit­ar­bei­te­rin

Dr. Lena Tacke, wis­sen­schaft­liche Mit­ar­bei­te­rin

Annalena Sieveke, wis­sen­schaft­liche Mit­ar­bei­te­rin

Henrike Herdramm, studentische Hilfskraft (E-Mail: henrike.herdramm@tu-dortmund.de)

Benedikt Laurenz, studentische Hilfskraft

Ina Benkhoff, studentische Hilfskraft

Publikationen in Auswahl

Eine ausführliche Literaturliste finden Sie hier.

Auf der Seite des Hochschulbibliographie-Service der TU Dort­mund finden Sie eben­falls eine Publikationsliste.

  • Empirisch fundierte Ent­wick­lung von Unterrichtskonzeptionen und –methoden, in: Kropac, U./Riegel, U. (Hg.), Handbuch Religionsdidaktik, Stuttgart 2021, 170-176
  • Ästhetisches Ler­nen, in: Kropac, U./Riegel, U. (Hg.), Handbuch Religionsdidaktik, Stuttgart 2021, 266-272
  • Resilienz in der Klimakrise? Problemanzeige, Alternative und Be­deu­tung des Glaubens, in: eửangel. magazin für missionarische Pastoral (1/2021) (mit K. Bedern)
  • Zum scheinbar mühelosen Wechsel zwischen Welten. Hürden im Erwerb von Differenzkompetenz aus interfachdidaktischer Perspektive, in: ÖRF 29 (2021) (mit K. Kempfer/O. Reis/S. Hußmann), 89-109. doi: 10.25364/10.29:2021.1.6 [Titel anhand dieser DOI in Citavi-Projekt über­neh­men]
  • ‚Studieren Sie Fach, Fach, Fach!‘ Religionsunterricht im Spannungsverhältnis von Fachdidaktik und Fachwissenschaft, in: Helbling, D./Riegel, U. (Hg.), Wirksamer Religions(kunde)-unterricht, Hohengehren 2021, 115-126
  • Nur Mut! Religiöses Ler­nen auf Distanz in Uni­ver­si­tät und Schule, in: Zeitsprung 1/2021, 23-24 (mit A. Hans, L. Tacke, A. Thanscheidt)
  • Religiöses Ler­nen mit Bildern, in: Hoeps, R. (Hg.), Handbuch der Bildtheologie. Bd. IV, Pa­der­born 2021, 94-114
  • Erfolgreich vernetzt? Über Chancen, Hürden und Gelingensbedingungen digitaler Lehre in der Religionspädagogik, in: Theo-Web 19 (2/2020), 18-33 (mit A. Hans, L. Tacke, A. Thanscheidt). doi: 10.23770/tw0151 [Titel anhand dieser DOI in Citavi-Projekt über­neh­men]
  • Mit religiöser Bil­dung die Welt retten? Spannungsfelder einer politischen religiösen Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung, in: ÖRF 28 (2020) 2, 47–64, DOI: 10.25364/10.28:2020.2.4
  • Wenn zur Demo die Glocken läuten. Können die Kirchen und ‚Fridays for Future‘ Bündnispartner wer­den?, in: Herderkorrespondenz Spezial (2020), 40-42 (mit K. Bederna)
  • Mehr als ein „umbrella term“? Das Forschungsformat der Fachdidaktischen Entwicklungsforschung in der Religionsdidaktik, in: theo-web 19 (1/2020), 17-30. doi.org/10.23770/tw0119
  • Praktische Theo­lo­gie und Religionspädagogik in katholischer Lesart, in: Schlag, T./Schröder, B. (Hg.), Praktische Theo­lo­gie und Religionspädagogik. Systematische, empirische und thematische Verhältnisbestimmungen, Leipzig 2020, 413-432
  • Religionsunterricht in Deutsch­land, in: Hoeps, R. (Hg.), Handbuch der Bildtheologie, Bd. 2 Funktionen des Bildes im Christentum, Pa­der­born 2020, 273-290
  • Wo bleibt Gott, wenn die Wälder brennen? Welche Fragen die Klimakrise der aka­de­mischen Theo­lo­gie aufgibt, in: Herderkorrespondenz 74 (3/2020), 27-29
  • Kritisch-emanzipatorische Religionspädagogik: Rückblick und Zusammenfassung, in: Gärtner, C./Herbst, J.-H. (Hg.), Kritisch-emanzipatorische Religionspädagogik. Diskurse zwischen Theo­lo­gie, Pädagogik und Politischer Bil­dung, Wiesbaden: Springer 2020, 613-632 (mit J.Herbst)
  • Kritisch-emanzipatorische Religionspädagogik: Offene Fragen und programmatischer Ausblick, in: Gärtner, C./Herbst, J.-H. (Hg.)
  • Kritisch-emanzipatorische Religionspädagogik. Diskurse zwischen Theo­lo­gie, Pädagogik und Politischer Bil­dung, Wiesbaden: Springer 2020, 633-649 (mit J. Herbst)
  • Ganz schön politisch: Ästhetisch orientierter Religionsunterricht, in: Gärtner, C./Herbst, J.-H. (Hg.), Kritisch-emanzipatorische Religionspädagogik. Diskurse zwischen Theo­lo­gie, Pädagogik und Politischer Bil­dung, Wiesbaden: Springer 2020, 499-518
  • Jugendarbeit in Schule? Katholische Träger im Ganztag, in: engagement. Zeitschrift für Schule und Erziehung, 37 (2019), 204-207 (Erstveröffentlichung in: Kaupp, A./Höring, P. C. (Hg.) Handbuch kirchliche Jugendarbeit, Freiburg 2019, 292-300; mit J. Könemann)
  • Der Weg zur Handlungsbefähigung. Ein Fachdidaktiken übergreifendes Strukturmodell zur Schaffung von Sinn-An­ge­boten, in: Ralle, B./Thiele, J. (Hg.), Sinnstiftende Lehr-Lern­pro­zes­se initiieren. Zur Rolle von Kontexten in der Fachdidaktik, Münster 2019, 17-35 (mit J. Dube; S.Hußmann; B. Ralle; J. Thiele)
  • Einleitung: Zurück in die Zukunft?, in: Gärtner, C./Herbst, J.-H. (Hg.), Kritisch-emanzipatorische Religionspädagogik. Diskurse zwischen Theo­lo­gie, Pädagogik und Politischer Bil­dung, Wiesbaden: Springer 2020, 1-19 (mit J. Herbst)
  • Das ist für alle re­le­vant!? Religionsunterricht mit Religionsdistanten, in: JRP 35 (2019), 130-142
  • Sehen - mensch­li­cher Sinn und religionspädagogisches Handlungsfeld, in: Reli + Plus, 3/2019, 4-7
  • „Gott im Klassenzimmer“ - ein Entstehungsort christlicher Gottesrede?, in: Rahner, J./Söding, T./ (Hg.), Kirche und Welt - ein notwendiger Dialog. Stimmen katholischer Theo­lo­gie, Freiburg 2019, 82-93
  • Catholic Youth Associations‘ Activities inAll-Day Schools in Germany: Opportunities and Limits, in: Buchanan, M./Gellel, A.-M. (Hg.), Global Perspectives on Catholic Education in Schools. Bd. II, Singapur 2019, 629-640 (mit R. Krain; L. Otte)
  • Ganztag – profilbildende Maßnahme katholischer Schule? in: Könemann, J./Spiekermann, Denise ( (Hg.), Katholische Schule. Herausgeforderte Identität, Pa­der­born 2019, 155-172
  • Forschungswissen und Praxisweisheit. Über zwei Königskinder, die hoffentlich beisammen kom­men, in: rabs 2/2019, 6-8
  • Jugendarbeit in der Schule? Katholische Träger im Ganztag, in: Kaupp, A./Höring, P. C. (Hg.), Handbuch kirchliche Jugendarbeit, Freiburg 2019, 292-300 (mit J. Könemann)
  • „Ich glaube“. Aus praktisch-theo­lo­gi­scher Perspektive über die Be­deu­tung des in­di­vi­du­el­len Glaubens reflektieren, in: Ballhorn, Egbert/Horstmann, Simone (Hg.), Theo­lo­gie ver­ste­hen. Ler­nen mit dem Credo, Pa­der­born 2019, 23-33
  • Das Credo ins Ge­spräch bringen. Aus religionsdidaktischer Perspektive Lern­pro­zes­se mit dem Credo initiieren, in: Ballhorn, Egbert/Horstmann, Simone (Hg.), Theo­lo­gie ver­ste­hen. Ler­nen mit dem Credo, Pa­der­born 2019, 149-157
  • Auf der Suche nach Fachlichkeit und Relevanz. Religionsdidaktik zwischen Theologizität und lebensweltlicher Kontextorientierung, in: theo-web 17 (2/2018), 215-229; DOI: doi.org/10.23770/
  • „Wenn Löwin und Elefant sich unterhalten.“ Inkludierende und exkludierende Momente im ästhetischen Ler­nen, in: Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik. Bd. 9 Heterogenität im Klassenzimmer, Babenhausen 2018, 171-186 (mit A. Hans)
  • Ler­nen am außerschulischen Ort, in: Pohl-Patalong, Uta/u.a. (Hg.), Religion unterrichten in konfessioneller, religiöser und weltanschaulicher Viel­falt. Ein Handbuch für Lehr­kräf­te, Göttingen 2018, 203-239
  • Performative and Experiential Approaches to Art in Religious Education. An empirical proj­ect based on Educational Design Research, in: Riegel, Ulrich/Leven, Eva-Maria/Fleming, Daniel (Hg.), Religious Experience and Experiencing Religion in Religious Education, Münster/New York 2018, 189-207
  • Qualitativ-quantitative Er­for­schung des Lerngewinns durch den Besuch von (ehemaligen) Synagogen, in: RpB 1/2018, 56-68 (mit N. Bettin)
  • Gemeinsamer Lerngegenstand in heterogenen Lerngruppen des Religionsunterrichts? Lernpotenzial und -hürden von Kunst, in: Lindner, H./Tautz, M. (Hg.), Heterogenität und Inklusion. He­raus­for­de­run­gen für die Religionspädagogik. Berlin 2018, 159-179
  • Einführung in die Fachdidaktische Entwicklungsforschung aus religionsdidaktischer Perspektive, in: Gärtner, C. (Hg.), Religionsdidaktische Entwicklungsforschung. Lehr-Lern­pro­zes­se im Religionsunterricht initiieren und erforschen, Stuttgart 2018, 11-30
  • Auferstehungsvorstellungen in Aus­ei­nan­der­set­zung mit ei­nem Kunstwerk entwerfen. Fachdidaktische Entwicklungsforschung entfaltet an ei­nem konkreten For­schungs­pro­jekt, in: Gärtner, C. (Hg.), Religionsdidaktische Entwicklungsforschung. Lehr-Lern­pro­zes­se im Religionsunterricht initiieren und erforschen, Stuttgart 2018, 31-81
  • Wie geht katholische Jugendverbandsarbeit in (Ganztags-)Schule?, in: The­ma Jugend. Zeitschrift für Jugendschutz und Erziehung (4/2017), 8-10 (mit J. Könemann)
  • Die Be­deu­tung von Sakramenten mit Bildern er­kun­den - sakramenten- und bilddidaktische Per­spek­tiven, in: RelliS 26 (4/2017)
  • "Dies ist nur scheinbar, äußerlich Brot, aber in Wirklichkeit ….Transsubstantiation von Ma­te­rie" (Joseph Beuys) - mit Kunst die Eucharistie erschließen (jahrgangsübergreifend), in:  RelliS 26 (4/2017)
  • Als Jona drei Tage im Walfisch war – oder: Vom Zähneputzen! Intertextuelle bibeldidaktische Zugänge in der Grund­schule, in: ÖRF 25 (2017), 18-26 (DOI: 10.25364/10.25:2017.2.3) (mit E. Ballhorn)
  • Christus Sieger, Christus König? Ein Ansatz ästhetischen Lernens, in: Englert, Rudolf/Schweitzer, Friedrich (Hg.), Jesus als Christus - im Religionsunterricht. Experimentelle Zugänge zu einer Didaktik der Christologie, Neukirchen-Vluyn 2017, 166-178
  • Multireligiöse Feiern mit ‚islamischer Kunst‘?, in: KatBl 142 (3/2017), 200-204
  • Performanz oder Reflexion, Selbstinszenierung oder Differenzerfahrung? Aktuelle He­raus­for­de­run­gen performativen Lernens, in: RpB 76 (2017), 50-57
  • Konfessioneller Religionsunterricht – kulturelle Viel­falt als Her­aus­for­de­rung und Chance, in: Kowalski, B./u.a. (Hg.), He­raus­for­de­run­gen Interkultureller Identität, Pa­der­born 2016, 89-104
  • Kunst, kirchengeschichtsdidaktisch, in: Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon im Internet (www.bibelwissenschaft.de/wirelex/wirelex/)
  • Jugendverbände in die Schule? Empirische Erkundungen in ei­nem Ko­ope­ra­ti­ons­pro­jekt von Ganztagsschule und katholischer Jugendverbandsarbeit, in: IJPT 20 (2016), 26-50 (mit K. Kösling)
  • Religiöses Ler­nen in der inklusiven Schule: Standortbestimmung und offene Fragestellungen, in: RpB 74/2016, 105-115
  • Von Bildern, die Religion transformieren und Religionen, die Bilder produzieren: Theo­lo­gie im Ge­spräch mit der Kunst, in: Büchner, C./Spallek, G. (Hg.), Theo­lo­gie im Ge­spräch mit der Welt, Stuttgart 2016, 233-256
  •  „….das ma­chen wir Katholen ja auch!“ Über die Notwendigkeit konfessioneller Bil­dung in religionspluraler Gesell­schaft, in: Österreichisches Religionspädagogisches Forum 24 (2016), 45-52
  • Wird Kunst im Religionsunterricht überschätzt? Empirische Einblicke in die Wirkung und Funktion von Kunst in religiösen Lernprozessen, in: RelliS 2/2016, 12-15
  • Sehen – Forschen – Gestalten. Kirchengeschichtsdidaktik im Horizont künst­lerisch-kultureller Bil­dung, in: Bork, S./Gärtner, C. (Hg.), Kirchengeschichtsdidaktik. Verortungen zwischen Religionspädagogik, Kirchengeschichte, Geschichtsdidaktik und Kunstgeschichte, Stuttgart 2016, 129-142
  • Geschichte verwurzeln. Verortungen der Kirchengeschichtsdidaktik zwischen Religionspädagogik, Kirchengeschichte, Geschichtsdidaktik und Kunstgeschichte, in:  Bork, S./Gärtner, C. (Hg.), Kirchengeschichtsdidaktik. Verortungen zwischen Religionspädagogik, Kirchengeschichte, Geschichtsdidaktik und Kunstgeschichte, Stuttgart 2016, 7-12 (mit S. Bork)
  • Wo(zu) Kirchengeschichtsdidaktik? Versuch einer Standortbestimmung mit Ausblick, in: Bork, S./Gärtner, C. (Hg.), Kirchengeschichtsdidaktik. Verortungen zwischen Religionspädagogik, Kirchengeschichte, Geschichtsdidaktik und Kunstgeschichte, Stuttgart 2016, 256-267 (mit S. Bork)
  • Interreligiöses Ler­nen au außerschulischen Lernorten, in: Gärtner, C./Bettin, N. (Hg.), Interreligiöses Lernens an außerschulischen Lernorten. Eine empirische Studie zu religionsdidaktisch inszenierten Begegnungen mit dem Judentum, Berlin 2015, 5-25
  • „Ich stell mir das halt so ein bisschen wie so’ne Kirche vor, nur halt `nen bisschen anders.“ Er­geb­nisse der qualitativen Erhebung des interreligiösen Lernens, in: Interreligiöses Lernens an außerschulischen Lernorten. Eine empirische Studie zu religionsdidaktisch inszenierten Begegnungen mit dem Judentum, Berlin 2015, 101-120 (mit S. Riemer)
  • Empirische Erkundungen zu didaktisch inszenierten Begegnungen mit dem Judentum an außerschulischen Lernorten, in: Interreligiöses Lernens an außerschulischen Lernorten. Eine empirische Studie zu religionsdidaktisch inszenierten Begegnungen mit dem Judentum, Berlin 2015, 153-163
  • Von Hostie, Brot und Festmahl. Wie Bilder die Be­deu­tung und das Ver­ständ­nis von Eucharistie erschließen, in: Schambeck, M./Pemsel-Maier, S., Keine Angst vor Inhalten. Systematisch-theologische The­men religionsdidaktisch erschließen, Freiburg 2015, 350-371
  • Vom interreligiösen Ler­nen zu einer lernort- und altersspezifischen interreligiösen und interkulturellen Kompetenzorientierung. Einblicke in aktuelle Ent­wick­lungen im Forschungsfeld „Interreligiöse Bil­dung“, in: PThI 35 (1/2015), 281–298
  • Mit Bildern lässt sich besser ler­nen?!, in: Gärtner, C./Brenne, A. (Hg.), Kunst im Religionsunterricht - Funktion und Wirkung. Ent­wick­lung und Erprobung empirischer Ver­fah­ren, Stuttgart 2015, 13-25
  • „Bei Bildern hat jeder andere und eigene Wahrnehmungen“. Was und wie ler­nen Schüler/-innen, wenn sie Bilder im Religionsunterricht erschließen?, in: Gärtner, C./Brenne, A. (Hg.), Kunst im Religionsunterricht - Funktion und Wirkung. Ent­wick­lung und Erprobung empirischer Ver­fah­ren, Stuttgart 2015, 79-110
  • Kunst im Religionsunterricht - sehr beliebt, oft unterschätzt, manch­mal funktionalisiert und selten zweckfrei, in: Gärtner, C./Brenne, A. (Hg.), Kunst im Religionsunterricht - Funktion und Wirkung. Ent­wick­lung und Erprobung empirischer Ver­fah­ren, Stuttgart 2015, 267-275
  • Inspirerend en verrijkend. De – onvervangbare – intrinsieke waarde van een christelijk levensbeschouwelijk vak, in: Pollefeyt, D./Boedk, E. de (Hg.), Anders kijken. Levensbeschouwelijke vakken in het onderwijs vandaag, Leuven 2015, 24-34 (http://www.kuleuven.be/thomas/page/anders-kijken/#135828)
  • Art. Ästhetische Bil­dung, in: Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon im Internet (www.bibelwissenschaft.de/wirelex/wirelex/) (angenommen)
  • Ein Brot, das immer duftet, in: KatBl 140 (2015), 31-35
  • Art. Erlösung, in: Büttner, G./u.a. (Hg.), Handbuch Theologisieren mit Kindern, Stuttgart 2014, 165-169
  • Unterrichtsplanung und –durchführung konstruktivistisch reflektieren, in: Jahrbuch für konstruktivistische Religionsdidaktik 5 (2014), 53-68
  • „An die Kunst glauben“!? Chancen und Grenzen des Umgangs mit Kunst im Religionsunterricht, in: Loccumer Pelikan (3/2014), 103-107
  • Art. Me­di­en, in: Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon im Internet (www.bibelwissenschaft.de/wirelex/wirelex/)
  • Art. Hermeneutik des Fremden, in: Wissenschaftlich-Religionspädagogische Lexikon im Internet (www.bibelwissenschaft.de/wirelex/wirelex/)
  • Kunst als ‚Möglichkeitsraum‘ interreligiösen Lernens, in: KatBl 139 (2014), 216-222
  • "Erlösung ist, wenn man befreit ist von ei­nem Fluch, wie bei Fluch der Karibik". Mit Grund­schul­kin­dern über Erlösung sprechen - empirische Einblicke und Praxisbausteine, in: JaBuKi 12 (2013), 159-170 (mit B. Pisarski)
  • Alles nur eine Fra­ge der Spra­che? "Jugenddogmatik" als Her­aus­for­de­rung für Religionspädagogik und Dogmatik, in: RpB 69 (2013), 43-52
  • Wie pädagogisch ist das Ästhetische und wie ästhetisch ist die Religionspädagogik?, in: Altmeyer, S. u.a. (Hg.), Religiöse Bil­dung - Optionen, Diskurse, Ziele, Stuttgart 2013, 156-126
  • Religion and All-Day Schools: Impact of All-Day Schools on the Systems of School and Religion, in: Journal of Empirical Theology 26 (2013), 63-86 (mit J. Könemann)
  • Zukunft, in: sensus Religion. Schulbuch für die gymnasiale Oberstufe, Mün­chen 2013, 227-250
  • Ästhetisches Ler­nen – ein Bei­trag zur Entpolitisierung der Religionspädagogik?, in: Könemann, J./Mette, N. (Hg.), Bil­dung und Gerechtigkeit. Warum religiöse Bil­dung politisch sein muss, Ostfildern 2013, 135-149
  • Ganztagsschule – Ermöglichung oder Be­hin­derung von religiösen Bildungsprozessen? Einblicke in eine empirische Studie, in: Schulinformationen Pa­der­born 46 (3/2012), 8-12
  • Überschätzt und hinderlich? Ästhetisches Ler­nen im Religionsunterricht, in: Rendle, L. (Hg.), Glaube, der verstehbar wird… Kommunikabilität des Glaubens als religionsdidaktische Her­aus­for­de­rung, Mün­chen 2012, 75-88
  •  Weihnachten -ein enttraditionalisiertes Fest. Festtagsbräuche als Anlass zu ästhetisch orientiertem religiösen Ler­nen, in: Notizblock 52 (2012), 3-7
  • „Da kann man mehr hinein interpretieren... Außerdem ist es eine schöne Abwechslung“ Fallstricke und He­raus­for­de­run­gen ästhetischen Lernens, in: IRP Impulse 1/2012, 10-15
  • Religionskritik im Bild. Ein visueller Streifzug durch die Kirchengeschichte, in RelliS 2 (2/2012), 12-15
  • „The message is medium“. Medientheoretische Grundfragen als religionspädagogische Grundfragen, in: RpB 66 (2011), 103-115
  • Wie viel Autonomie darf’s denn sein? Interdisziplinäre Überlegungen zur ethisch­en Erziehung, in: IJPT 15 (2011), 116-134
  • Jesus Christus – in der Gegenwartskunst ohne Zuspruch und Anspruch?, in: impulse 3/2010, 4-9
  • Das Leben ge­stal­ten. Ar­beit – Beruf – Freizeit, in: Sajak, C. P. (Hg.), Treffpunkt RU – Neuausgabe. Jg. 9./10. Lehrerkommentar, Mün­chen 2010, 13-24
  • Lebenswege eines Buches. Entstehung und Auslegung der Bibel, in: Sajak, C. P. (Hg.), Treffpunkt – Neuausgabe. RU Jg. 9./10. Lehrerkommentar, Mün­chen 2010, 110-126
  • „Paradoxe Intentionen“ als ein Modell religiösen Lernens. Zu ei­nem Ensemble von Anna Oppermann, in: KatBl 5/2010, 371-376
  • Visuelles religiöses Ler­nen – mit oder gegen die medialen Fluten?, in: KatBl 136 (2011), 251-257
  • Interreligiöses Begegnungslernen - in­ter­dis­zi­pli­nä­re Anfragen und ästhetische Spurensuche, in: rhs 53 (2010), 149-159
  • Über die Wirkung von Kunst am Lernort ‚Gemeinde’. Einblicke in eine qualitativ-empirische Studie, in: Theo-web 9 (2010), 264-277
  • Ge­schich­ten zum Leben. Die Bibel – ein Schatz von Glaubensgeschichten, in: Sajak, C. P. (Hg.), Treffpunkt RU Jg. 5./6. - Neuausgabe. Lehrerkommentar, Mün­chen (2010), 50-63
  • „Liebt einander, wie ich euch geliebt habe.“ Die befreiende Botschaft des Evangeliums, in: Sajak, C. P. (Hg.), Treffpunkt RU – Neuausgabe. Jg. 5./6. Lehrerkommentar, Mün­chen (2010), 157-168
  • Vorbilder – Wegweiser in unserem Leben, in: Sajak, C. P. (Hg.), Treffpunkt RU – Neuausgabe. Jg. 7./8. Lehrerkommentar, Mün­chen (2010), 27-33 
  • Es geschehen noch Zei­chen und Wunder. Wunder Jesu – damals und heute, in: Sajak, C. P. (Hg.), Treffpunkt RU – Neuausgabe. Jg. 7./8. Lehrerkommentar, Mün­chen (2010), 122-133
  • Mehr als Bilder im Religionsunterricht. Kooperationen von Kunst- und Religionsunterricht berühren Grundvollzüge von Theo­lo­gie und Kunst, in: Pirner, L./ Schulte, A. (Hg.), Religionsdidaktik im Dialog - Religionsunterricht in Ko­ope­ra­ti­on, Jena 2010, S. 101-121
  • Performative Religionspädagogik im Horizont kunstdidaktischer Performancearbeit, in: International Journal of Practical Theology 13 (2/2009), 258-274
  • Gott in moderner und zeitgenössischer Kunst – kunsttheoretische und soziologische Betrachtungen im religionspädagogischen Kontext, in: JRP 25 (2009), 206-217
  • Was leistet „Ästhetik“ für religiöses Ler­nen? Wegmarkierungen in ei­nem weitläufigen religionsdidaktischen Feld, in: Religionspädagogische Beiträge 62 (2009), 15-25
  • Kunst als Quelle von Spiritualität – theoretische Überlegungen und Eindrücke aus der Gemeindepastoral, in: Rendle, R. (Hg.), Religion unterrichten und leben. Spiritualität von Religionslehrerinnen und Religionslehrern. Arbeitsforum für Religionspädagogik, Donauwörth 2009, 99-113
  • „Tut dies zu meinem Gedächtnis“ – Installationen als Erinnerungsorte, Eine Unterrichtsreihe zu zeitgenössischen Kunstwerken., in: KatBl 132 (1/2007), 54-61
  • Plädoyer für einen neuen Bilderstreit im Religionsunterricht, in: Garhammer, E. (Hg.), BilderStreit. Theo­lo­gie auf Augenhöhe, Würzburg (2007), 223-244
  • Die „Gregorsmesse“ als Bestätigung der Transsubstantiationslehre? Zur Theo­lo­gie des Bildsujets, in: Gormans, A./Lentes, T. (Hg.), Das Bild der Erscheinung. Die Gregorsmesse im Mittelalter, Berlin (2007), 125-153
  • Religionsunterricht in der gymnasialen Oberstufe – ein brachliegendes fachdidaktisches Feld. Versuch einer ästhetisch orientierten Fachdidaktik, in: RpB 57 (2006), 21-30
  • An Arnulf Rainer scheitern? Schulische Versuche., in: Hoeps, R. (Hg.), Religion aus Malerei? Kunst der Gegenwart als theologische Aufgabe., Pa­der­born 2005, 115-130
  • Kirchen - Räu­me für Religionsunterricht und Katechese in: LS 56 (2005), 17-22
  • Zwischen Ikonografie und Ikonoklasmus. Arnulf Rainers Übermalungen im Religionsunterricht, in: rhs, Düsseldorf (1/2005), 54-61
  • Kirchen - Räu­me in Katechese und Religionsunterricht, in: LS 56 (2005), 17-22
  • Zerbrochene, verflüchtigte Ichs. Anthropologische Spurensuche in zeitgenössischer Kunst, in: Men­schen Bilder im Umbruch – Didaktische Impulse. JRP 20 (2004), 9-25
  • Bibelillustrationen – ein theo­lo­gi­scher und ästhetischer Balanceakt. Über die Bilder in der neuen Schulbibel für Sieben- bis Zwölfjährige, in: KatBl 129 (2004), 55-59
  • Der Mensch im Bilde. Anthropologie in moderner und zeitgenössischer Kunst - eine Unterrichtsreihe für die Sek. II, in: Husman, B. (Hg.) Kunst und Religion - ein Dialog, Loccum 2003, S. 63-74, Beilage 1-5.
  • Kirchenerkundung - ein einmaliges „Event“ im Religionsunterricht? Soteriologie im Kirchenraum, in: kirchenpädagogik 2 (2002), 27-31
  • Kunst auf der Suche nach dem „real life“, Zeitgenössische Kunstwerke, die sich mit Entwürfen des Menschseins auseinander setzen., in: KatBl 127 (5/2002), 354-361 
  • Mittelalterliche Reliquiare im Horizont zeitgenössischer Kunst. Tradition und Transformationen christlich-theo­lo­gi­scher Skulpturkonzepte im Werk von Marc Quinn, in: ThGl (91) (2001), 245-261 
  • „Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.“ Warum TheologInnen nicht nur Bücher lesen sollten, in: Leinhäupl-Wilke, A./Striet, M. (Hg.), Katholische Theo­lo­gie stu­die­ren. The­men und Disziplinen, Münster (2000), 184-203
  • Kunstwerke im Religionsunterricht – „Orte“ unsichtbarer Religiosität, in: En­ga­ge­ment. Zeitschrift für Erziehung und Schule, 1 (2000), Bonn, 30-37. • Who’s afraid of Red, Yellow and Blue? (B.Newman) Ungegenständliche Kunst im Religionsunterricht., in: rhs, Düsseldorf (1/2000), 47-52

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.