Zum Inhalt
Katholische Theologie mit dem Schwerpunkt Systematische Theologie / Dogmatik

Prof. Dr. theol. Thomas Ruster

Prof. Dr. theol. Thomas Ruster © Prof. Dr. theol. Thomas Ruster

E-Mail thomas.ruster@tu-dortmund.de

Telefon (+49)231 755-2876

Fax (+49)231 755-6218

Postadresse
Emil-Figge-Straße 50
44227 Dortmund
Deutschland

Campus Adresse
Campus Nord
Emil-Figge-Straße 50

Raum 2.418

Sprechzeiten
Im SoSe 2021 vereinbare ich gerne Telefonsprechstunden mit Ihnen. Anfragen bitte per E-Mail.


Vita

16.12.1955 in Köln geboren

  • 18.07.1979 Diplom in Katholischer Theologie, Universität Bonn
  • 18.02.1983 Promotion zum Dr. theol., Universität Bonn
  • 19.01.1994 Habilitation im Fach Fundamentaltheologie, Universität Bonn
  • 01.10.1995 Ernennung zum Univ.-Professor C 4 für „Theologie und ihre Didaktik mit dem Schwerpunkt Systematische Theologie/Dogmatik" am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Philosophie und Theologie der Universität Dortmund
  • 1998-2001 Dekan des Fachbereichs „Gesellschaftswissenschaften, Philosophie und Theologie" (seit 2002 Fakultät Humanwissenschaften und Theologie) der Universität Dortmund
  • 2001-2005 Prodekan des Fachbereichs „Humanwissenschaften und Theologie“ der Universität Dortmund
  • 2005-2008 Prorektor für Lehre, Studium und Studienreform der Universität Dortmund
  • 2010-2013 Geschäftsführender Leiter des Instituts für Katholische Theologie
  • 2017-2019 Geschäftsführender Leiter des Instituts für Katholische Theologie

Aktuelle Positionen

Fachstudienberater

Lehr- und Forschungsbereich

Katholische Theologie/Systematische Theologie

DoktorandInnen

  • Domenic Hanke: Die Lehre von den drei Ämtern Christi in der angelsächsischen Theologie.
  • Daniel Witz-Koporcic: Göttliche Allmacht und Kontingenz.
  • Sara Shafer: "Zwischen zwei Welten". Jüdische Deutungen des Krieges  gegen Glaubensbrüder im Ersten Weltkrieg.

Aktuelle Publikationen

  • Balance of Powers. Für eine neue Gestalt des kirchlichen Amtes, Regensburg 2019
  • Kontingent und eschatologisch. Elemente einer nachtheistischen Trinitätslehre. In: Thomas Marschler/ Thomas Schärtl (Hrsg.): Herausforderungen und Modifikationen des klassischen Theismus (Band 1 Trinität), Münster 2019, 417 - 452

Weitere Publikationen: Siehe Publikationsverzeichnis

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.