Zum Inhalt
Katholische Theo­lo­gie mit dem Schwerpunkt Systematische Theo­lo­gie / Dogmatik

Prof. Dr. theol. Thomas Ruster

Prof. Dr. theol. Thomas Ruster © Prof. Dr. theol. Thomas Ruster

E-Mail thomas.ruster@tu-dortmund.de

Telefon (+49)231 755-2876

Fax (+49)231 755-6218

Postadresse
Emil-Figge-Straße 50
44227 Dort­mund
Deutsch­land

Campus Adresse
Campus Nord
Emil-Figge-Straße 50

Raum 2.418

Sprechzeiten
Im SoSe 2021 vereinbare ich gerne Telefonsprechstunden mit Ihnen. Anfragen bitte per E-Mail.


Vita

16.12.1955 in Köln geboren

  • 18.07.1979 Diplom in Katholischer Theo­lo­gie, Uni­ver­si­tät Bonn
  • 18.02.1983 Pro­mo­ti­on zum Dr. theol., Uni­ver­si­tät Bonn
  • 19.01.1994 Habilitation im Fach Fundamentaltheologie, Uni­ver­si­tät Bonn
  • 01.10.1995 Ernennung zum Univ.-Professor C 4 für „Theo­lo­gie und ih­re Didaktik mit dem Schwerpunkt Systematische Theo­lo­gie/Dogmatik" am Fachbereich Gesellschafts­wissen­schaften, Philosophie und Theo­lo­gie der Uni­ver­si­tät Dort­mund
  • 1998-2001 Dekan des Fachbereichs „Gesellschafts­wissen­schaften, Philosophie und Theo­lo­gie" (seit 2002 Fa­kul­tät Hu­man­wis­sen­schaf­ten und Theo­lo­gie) der Uni­ver­si­tät Dort­mund
  • 2001-2005 Prodekan des Fachbereichs „Hu­man­wis­sen­schaf­ten und Theo­lo­gie“ der Uni­ver­si­tät Dort­mund
  • 2005-2008 Prorektor für Lehre, Stu­di­um und Studienreform der Uni­ver­si­tät Dort­mund
  • 2010-2013 Geschäftsführender Leiter des Instituts für Katholische Theo­lo­gie
  • 2017-2019 Geschäftsführender Leiter des Instituts für Katholische Theo­lo­gie

Aktuelle Positionen

Fachstudienberater

Lehr- und Forschungsbereich

Katholische Theo­lo­gie/Systematische Theo­lo­gie

DoktorandInnen

  • Domenic Hanke: Die Lehre von den drei Ämtern Christi in der angelsächsischen Theo­lo­gie.
  • Daniel Witz-Koporcic: Göttliche Allmacht und Kontingenz.
  • Sara Shafer: "Zwischen zwei Welten". Jüdische Deutungen des Krieges  gegen Glaubensbrüder im Ersten Weltkrieg.
  • Lisa-Marie Kaiser: Lebendiger Gott - lebendige Religion.

Aktuelle Publikationen

  • Balance of Powers. Für eine neue Gestalt des kirchlichen Amtes, Regensburg 2019
  • Kontingent und eschatologisch. Elemente einer nachtheistischen Trinitätslehre. In: Thomas Marschler/ Thomas Schärtl (Hrsg.): He­raus­for­de­rung­en und Modifikationen des klassischen Theismus (Band 1 Trinität), Münster 2019, 417 - 452

Weitere Publikationen: Siehe Publikationsverzeichnis

Mensapläne

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.